TSV unterliegt Eintracht // TSV Langenthal e.V. - Eintracht Baunatal III 22:27 (10:15)

Spieldatum: 
27.01.2018
Bericht: 

Mit 22:27 musste sich am Samstag-Abend der TSV Langenthal im Heimspiel gegen den Tabellen-Zweiten aus Baunatal geschlagen geben. In den ersten zehn Minuten wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle bereits gerecht, als sie über die Stände 1:3 und 2:5 (10. Minute) in Führung lagen. Im folgenden Spielverlauf fand die Pfannkuche-Sieben aber besser in die Partie und konnte in der 13. Minute durch Koch zum 5:5 ausgleichen und durch Klopmman (16. Minute) mit 6:5 in Führung gehen. Bis zur 21. Minute entwickelte sich fortan eine ausgeglichene Partie, ehe die Gäste über 9:11, 10:13 und 10:15 Halbzeitstand den Vorsprung wieder etwas ausbauen konnten.

In der zweiten Halbzeit hatte Baunatal das Spiel besser im Griff und konnte immer wieder einfache Tore erzielen. Über 11:17 (34. Minute), 13:20 (40. Minute)  und 13:23 (45. Minute) zog die Eintracht sogar bis auf zehn Tore davon. Erst nach einer Abwehrumstellung auf 4-2 gelang es dem TSV das Angriffsspiel der Gäste wieder etwas mehr zu stören, sodass Langenthal in der 56. Minute wieder auf fünf Tore (21:26) verkürzen konnte. Dennoch  war mehr als eine Ergebniskosmetik nicht mehr drin, sodass am Ende die Eintracht das Feld als Sieger verlassen konnte.

Leider war die Chancenverwertung an diesem Tag wieder ein großes Manko auf Seiten des TSV. Alleine drei Siebenmeter und der ein oder andere Tempogegenstoß wurden unkonzentriert abgeschlossen bzw. verworfen. Dennoch hat Langenthal aufgrund der Kaderstärke das Beste draus gemacht. Die Gäste hatten eine volle Auswechselbank anzubieten, wo auch jeder Spieler auf jeder Position gleichwertig ersetzt werden konnte. Die Langenthaler-Sieben musste hingegen mit drei Auswechselspielern planen, sodass bei dem einen oder anderen am Ende auch etwas die Luft gefehlt hatte um mehr aus dem Spiel rauszuholen.

Im nächsten Auswärtsspiel am kommenden Samstag in Külte geht es dann wieder um wichtigere Punkte für den TSV Langenthal.

Es spielten:
Weber, P. Weifenbach, C. Trittner, N. Weifenbach, Kloppmann, Humburg, Temme, Rock, Schäfer (n.e.), Kornhoff

Halbzeitergebnis: 
10:15
Endergebnis: 
22:27
Torschützen TSV: 

Kornhoff 2
N. Weifenbach 3
P. Weifenbach 2
Koch 5
Kloppmann 7/3
Temme 1
Rock 2

Mannschaft: 
Serie: