TSV meldet sich mit Sieg zurück // TSV 1911 Langenthal - GSV Eintracht Baunatal IV 27:26 (16:14)

Spieldatum: 
03.11.2019
Bericht: 

Zwei wichtige Punkte konnte der TSV 1911 Langenthal durch einen 27:26 Heimerfolg gegen die vierte Mannschaft von Eintracht Baunatal einfahren. In einer umkämpften Partie deutete sich bereits in den Anfangsminuten an, dass die Eintracht zu den Spitzenmannschaften in der B-Liga zählt. So gingen die Gäste ungeschlagen und dementsprechend mit breiter Brust in die Partie und konnten bis zur 6.Minute mit 1:5 in Führung gehen. Erst beim Rückstand von 3:7 (10.Min.) fanden die Gastgeber besser ins Spiel und konnten über 6:8 (14. Min), 7:9 (16.Min) zum 9:9 (18.Minute) ausgleichen. Durch einen Treffer durch Nick Weifenbach ging Langenthal sogar erstmals mit 10:9 in Führung. Bis zur 26.Minute konnte der Vorsprung sodann auf drei Tore (15:12) ausgebaut werden. Mit 16:14 ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang änderte sich nicht viel im Spielverlauf. Langenthal stellte eine gute Abwehr und konnte im Angriff immer wieder in Führung gehen. Bis zur 38.Minute legte die Pfannkuche-Sieben stets ein Tor vor und die Gäste kamen immer wieder zum Ausgleich. Über 22:20 (43.Min) konnten sich die gelb/schwarzen sodann erstmals wieder etwas Luft verschaffen und auf 25:20 erhöhen (47. Min.). Doch die Gäste ließen weiterhin nicht locker und versuchten sich zurück ins Spiel zu kämpfen. Doch anders als letzte Woche in Lohfelden, hielt der TSV diesmal körperlich dagegen und konnte schließlich einen nicht ganz unverdienten 27:26 Heimsieg einfahren.

Das es insgesamt eine harte, aber keinesfalls unfaire Partie war, zeigt auch ein Blick auf die Statistik. Insgesamt 17 Siebenmeter, 11 Zwei-Minuten Strafen, 5 gelbe Karten sowie 2 Disqualifizierungen standen am Ende auf dem Berichtsbogen. Torhüter Weber konnte nach seiner Verletzung erstmals wieder ein paar Spielminuten sammeln und den einen oder anderen wichtige Ball parieren. Aber auch Schäfer zeigte wieder eine ordentliche Leistung zwischen den Pfosten.

Am nächsten Wochenende geht es für den TSV Langenthal zur HSG Ahnatal/Calden II.

Es spielten:
Schäfer, Weber, N.Weifenbach, P.Weifenbach, C.Trittner, Kohlstädt, A.Trittner, Kloppmann, Temme, Humburg, Thunecke, Rock, Koch, Kornhoff

Halbzeitergebnis: 
16:14
Endergebnis: 
27:26
Torschützen TSV: 

Kohlstädt 4
N. Weifenbach 3
C.Trittner 2
P.Weifenbach 4
Koch 2
Kloppmann 5
Temme 4
Thunecke 2
A.Trittner 1

Mannschaft: 
Serie: